Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aus Anlass der Vereinigung Deutschlands am 3.10.1990: Schwerbehindertengesetz geändert, Ausgleichsabgabe auf 200 DM erhöht


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Arbeitsgemeinschaft der deutschen Hauptfürsorgestellen


Quelle:

Der gute Wille, 1990, 26. Jahrgang (Heft 5), Seite 17-19, Münster: Eigenverlag


Jahr:

1990



Abstract:


Mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik am 3.10.1990 gilt auch das Schwerbehindertengesetz mit seinen Verordnungen einheitlich in West und Ost. Aufgrund des Einigungsvertrages zwischen den beiden deutschen Staaten hat das Gesetz jedoch einige Änderungen erfahren, die mit dem Tag des Beitritts in Kraft getreten sind. Daneben gibt es eine Reihe von Übergangsvorschriften für das bisherige Gebiet der DDR.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Erscheinen des Informationsdienstes wurde 1992 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/0069


Informationsstand: 14.06.1994

in Literatur blättern