Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

REHADAT-Elan 2004: Anzeigeverfahren mit System!


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)


Quelle:

ZB Zeitschrift: Behinderte Menschen im Beruf, 2004, Heft 4, Seite 6-7, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1433-4070


Jahr:

2004



Abstract:


Spätestens bis zum 31. März 2005 müssen Arbeitgeber die Ausgleichsabgabe für das vorangegangene Jahr an das zuständige Integrationsamt überweisen. Wie auch schon in den Jahren zuvor, kann dies auf elektronischem Weg geschehen. Hierfür steht das kostenlose Computerprogramm REHADAT-Elan zur Verfügung, das beim Institut der deutschen Wirtschaft in Köln entwickelt wurde.

Immer mehr Arbeitgeber möchten ihren bürokratischen Aufwand möglichst gering halten und nutzen die Möglichkeit, die Anzeige einfach und bequem mit REHADAT-Elan auf elektronischem Wege über das Internet zu verschicken. Sie kann aber auch auf eine CD-Rom gebrannt oder als Papierausdruck verschickt werden. In dem Artikel wird erläutert, was trotz der neuen rechtlichen Regelungen wie bisher geblieben ist und was sich geändert hat.

Eine CD-ROM mit der aktualisierten Software erhalten alle Arbeitgeber automatisch mit den Formularen der Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen und die Möglichkeit, die Software downzuloaden, gibt es unter http://www.rehadat-elan.de.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/0025


Informationsstand: 10.01.2005

in Literatur blättern