Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Grundlagen der Gesundheitsökonomie


Autor/in:

Biermann, Valeria; Schöffski, Oliver


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2016, 51. Jahrgang (Heft 11), Seite 762-765, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2016



Abstract:


Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich im Spannungsfeld kontinuierlich steigender Ausgaben bei gleichzeitig weniger stark steigenden Einnahmen. Für die Zukunft ist aufgrund der demografischen Entwicklung unter anderem dem Älterwerden der Gesellschaft und dem technologischen Fortschritt mit einer weiteren Verschärfung zu rechnen. Es ist daher unabdingbar, dieser Diskrepanz durch Rationierung, Priorisierung oder Rationalisierung zu begegnen.

Die Gesundheitsökonomie liefert dabei Entscheidungshilfen, um eine bedarfsgerechte Verteilung sowie eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung und die Finanzierbarkeit des solidarischen Gesundheitssystems langfristig zu sichern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0268


Informationsstand: 02.02.2017

in Literatur blättern