Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erhalt der Arbeitsfähigkeit als Therapieziel in den Behandlungsleitlinien fachärztlicher Gesellschaften?


Autor/in:

Zens, Flora


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2016, 51. Jahrgang (Heft 2), Seite 94-95, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2016



Abstract:


In keinem anderen Land ist die Trennung der verschiedenen Sektoren des Gesundheitswesens so ausgeprägt wie in Deutschland. Diese Separation macht auch vor der medizinischen Regelversorgung und der Arbeitsmedizin keinen Halt. Obwohl bekannt ist, dass Kooperationen zwischen Regelversorgern und Arbeitsmediziner sowohl für die Prävention, als auch für Return to Work sinnvoll sind, besteht keinerlei systematische Verknüpfung der beiden Sektoren in der Regelversorgung. Oft ist nicht einmal in den grundlegenden Behandlungsleitlinien häufiger Krankheiten, der Erhalt der Arbeitsfähigkeit als Therapieziel erwähnt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0163


Informationsstand: 17.02.2016

in Literatur blättern