Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Primärprävention - Ein Aufgabenfeld für die Arbeitsmedizin


Autor/in:

Zober, Andreas; Pluto, Rolf-Peter


Herausgeber/in:

Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM)


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Präventivmedizin, 1991, Sonderausgabe, 26. Jahrgang (Sonderheft 15), Seite 55-59, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0300-581X


Jahr:

1991



Abstract:


Die Belastungen der Bevölkerung durch Rauchen, Alkohol und fettreiche Nahrung waren der Ausgangspunkt für ein Präventionsprogramm der BASF. Hier werden den Angestellten unterschiedliche Angebote unterbreitet, um die Gesundheit zu verbessern.

Dazu gehören im Einzelnen gesundheitsförderliche Bewegungsangebote (Arbeitsplatzgymnastik), Ernährungsprogramme, Untersuchungen zum Bluthochdruck, Raucherentwöhnungsprojekte, Alkoholiker- und sonstige Suchtprogramme, stressreduktionen, Krebsvorsorge, Gesundheitsbildung bei Auszubildenden, Gesundheitsvorsorgekuren und arbeitsmedizinische Seminare, Sehtests, Schichtarbeiterprogramme und Programme zur Prävention von Hauterkrankungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0014


Informationsstand: 05.03.1993

in Literatur blättern