Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beruf und Freizeit, Partnerschaft und Wohnen

Als Schwellensituationen im Leben mit den erwachsen werdenden jungen Menschen mit Down-Syndrom



Autor/in:

Wilken, Udo


Herausgeber/in:

Deutsches Down-Syndrom InfoCenter


Quelle:

Leben mit Down-Syndrom, 2006, Heft 52, Seite 31-33, Lauf an der Pegnitz: Eigenverlag, ISSN: 1430-0427


Jahr:

2006



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Leben mit Down-Syndrom 52/2006) (PDF | 2,2 MB)


Abstract:


Spätestens mit dem Ende der Schulzeit stellt sich die Frage der zukünftigen Lebensgestaltung des erwachsen werdenden Kindes. Wo kann es seinen Platz in der Arbeitswelt erhalten, wie könnte es eines Tages wohnen und leben, und welche Vorstellungen bestehen im Blick auf eine angemessene Partnerschaft.

Am Beispiel der bedeutsamen Stationen Beruf und Freizeit, Partnerschaft und Wohnstätte sollen daher die Möglichkeiten des Übergangs in diesen neuen Lebensabschnitt reflektiert werden. Zugleich werden die Chancen der Lebensbegleitung durch die Familie erörtert und Überlegungen zu einer schrittweisen 'Entpflichtung' der Eltern zur Diskussion gestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
Homepage: https://www.ds-infocenter.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA9901


Informationsstand: 24.07.2019

in Literatur blättern