Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Möglichkeiten der Gestaltung individualisierbarer Montagearbeitsplätze vor dem Hintergrund aktueller technologischer Entwicklungen


Autor/in:

Schlund, Sebastian; Mayrhofer, Walter; Rupprecht, Patrick


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 2018, 72. Jahrgang (Heft 4), Seite 276-286, Stuttgart: ergonomia, ISSN: 0340-2444 (Print); 2366-4681 (Online)


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 435 KB)


Abstract:


Die Verbesserung der Ergonomie ist ein zentrales Ziel der Arbeitswissenschaft im Spannungsfeld von Rationalisierung und Humanisierung. Während die konventionelle Gestaltung von Montagearbeitsplätzen heute bereits in vielen Punkten als ausgereizt gilt, eröffnen aktuelle technologische Entwicklungen neue Möglichkeiten für die Gestaltung individualisierbarer Arbeitsplätze.

Im vorliegenden Beitrag wird bestehendes Wissen zu Gestaltungsdimensionen von Montagearbeitsplätzen dargestellt und für die Nutzung bei der Gestaltung individualisierbarer Montageassistenzsysteme entsprechend geordnet. Dabei werden die Dimensionen Arbeitsplatz, Arbeitsumgebung sowie weitere Aspekte, wie die Nutzung von Assistenzsystemen, betrachtet.

Die Zusammenstellung der Möglichkeiten in Form einer Synopsis stellt den ersten Schritt einer systematischen Entwicklung individualisierbarer Montagearbeitsplätze dar. Auf dieser Grundlage sollen unterschiedliche Individualisierbarkeitskonstellationen experimentell gestaltet und die Auswirkungen auf Produktivität, Ergonomie und Nutzerakzeptanz bewertet werden.

Im Ergebnis werden allgemeingültig anwendbare Gestaltungsregeln und Merkmalskombinationen für individualisierbare Montagesysteme gesucht.

Praktische Relevanz: Die Systematik einsetzbarer Individualisierungsdimensionen wird über einen Pilotarbeitsplatz für die Baustellenmontage bzw. variantenreiche Einzel- und Kleinserienmontage untersucht und konzipiert, um die industrielle Anwendung vorzubereiten.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Options for the design of individualized assembly workstations with respect to recent technological developments


Abstract:


The improvement of ergonomics is a central goal of industrial engineering in the rival fields of rationalisation and humanisation. Although conventional design of assembly work stations seems exhausted, current technological developments open new possibilities for the design of individualisable work stations.

The presented paper is a collection of current knowledge with respect to the design dimensions of individualisable assembly work stations that has been rendered with respect to utilization for individualisable assembly assistance systems. This encompasses dimensions of the work station (working height, reaching area of the hands), work environment (lighting, ventilation and climate, acoustic situation) as well as other aspects as the utilization of assistance systems.

The synoptic disposition of options is a first step in the systematic development of individualisable assembly work stations. Based on the presented depiction, it is intended to experimentally configure different individualisation-constellations and to evaluate them with respect to their effects on productivity, ergonomics and user acceptance.

As a result, universally valid and applicable design rules and combinations of attributes for individualisable assembly systems are developed.

Practical Relevance: The system of deployable individualization dimensions is investigated by means of a pilot workplace in the field of the variant rich single spot or small series assembly, in order to prepare an industrial application.


Schlagworte:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für Arbeitswissenschaft (ZfA)
Homepage: https://link.springer.com/journal/41449

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA9206


Informationsstand: 04.11.2019

in Literatur blättern