Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Persönliche Assistenz: Vom Antrag bis zur Bewilligung


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Lange, Peter


Quelle:

Magazin Barrierefrei, 2018, 8. Jahrgang (Ausgabe 06), Seite 24-25, Kappeln: Eigenverlag


Jahr:

2018



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Magazin Barrierefrei 06/2018) (PDF | 23,2 MB)


Abstract:


Das Leben mit Persönlicher Assistenz bedeutet für viele Menschen mit Handicap eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität. Vielen ist zuvor nicht klar, wie groß der Unterschied für sie sein wird. Manch einer erwartet lediglich eine Sicherstellung von Grundrechten, andere konnten sich 'nicht einmal vorstellen, dass es so etwas gibt.'

Das mangelnde Wissen um die Persönliche Assistenz ist gravierend und führt zu großen Einschränkungen in der Lebensqualität, die nicht sein müssten. Die Entscheidung für die Beantragung eines Persönlichen Budgets ist ein erster wichtiger Schritt aus dieser unbefriedigenden Situation. Der Weg bis zur tatsächlichen Bewilligung und Zusammenstellung eines Assistenzteams kann jedoch ziemlich langwierig und auch mal holprig sein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Magazin Barrierefrei - Lifestyle & Mobilität für Menschen mit Handicap
Homepage: https://barrierefrei-magazin.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA9002


Informationsstand: 02.07.2019

in Literatur blättern