Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Branchenregeln der DGUV: Ein neues Präventionsinstrument für die Praxis


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)


Quelle:

DGUV Forum, 2016, 8. Jahrgang (Ausgabe 1-2), Seite 29-31, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1867-8483


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu 'DGUV Forum' 1-2/2016 (PDF | 6,9 MB)


Abstract:


Lese- und Kommunikationsgewohnheiten ändern sich.
- Was bedeutet das für die gesetzliche Unfallversicherung?
- Wie kann sie heute ihre Zielgruppen erreichen?
- Wie sollten Vorgaben und Empfehlungen zu Sicherheit und Gesundheit im Betrieb aussehen, damit sie in den Unternehmen tatsächlich gelesen werden und nicht nur in der elektronischen Ablage oder im Aktenordner landen?

Diese und viele andere Fragen haben sich die Fachbereiche der DGUV gestellt. Herausgekommen ist die Idee für ein völlig neues Medienprodukt: die DGUV Branchenregel.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


DGUV Forum - Fachzeitschrift für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
Homepage: http://www.dguv-forum.de/webcom/show_softlink.php/_c-526/i.h...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8966


Informationsstand: 05.06.2019

in Literatur blättern