Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ethik in Prävention und Gesundheitsförderung


Autor/in:

Hafen, Martin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Prävention und Gesundheitsförderung, 2013, Volume 8 (Issue 4), Seite 284-288, Berlin, Heidelberg: Springer Medizin, ISSN: 1861-6755 (Print); 1861-6763 (Online)


Jahr:

2013



Abstract:


Hintergrund:

Prävention und Gesundheitsförderung sind wie die kurative Medizin immer wieder mit Werten konfrontiert, die zueinander in einem Widerspruch stehen - etwa den Werten der individuellen Freiheit und der Gesundheit.

Vorgehen:

Auf der Basis der soziologischen Systemtheorie werden die Grundzüge einer Präventionsethik erarbeitet und anhand von ethischen Fragestellungen aus Praxis reflektiert.

Ergebnisse:

Im hier vorgestellten systemtheoretischen Verständnis ist Ethik keine übergeordnete Form von Moral, die vorgibt, wie die Wertekonflikte gelöst werden sollen. Vielmehr wird Ethik als Haltung verstanden, die erlaubt, in konkreten Situationen konkrete Wertfragen zu stellen und für die gefundenen Antworten die Verantwortung zu übernehmen.

Schlussfolgerung:

Da Prävention und Gesundheitsförderung immer wieder mit ethischen Fragen konfrontiert werden, ist bei der Konzeption von Projekten konsequent darauf zu achten, dass diese Fragen von den Beteiligten systematisch ausdiskutiert werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Ethics in prevention and health promotion


Abstract:


Background:

As in curative medicine prevention and health promotion are often confronted with conflicting values, for example the values of individual freedom and health.

Method:

On the basis of the sociological systems theory the basics of ethics in prevention and health promotion are elaborated and reflected with regard to ethical questions that are regularly discussed in practice.

Results:

In the systems theoretic understanding presented here ethics is not a higher form of morale that determines how these value-conflicts are to be solved. Ethics is rather understood as an attitude that allows the professionals to ask concrete questions in concrete situations and to take the responsibility for the answers they find.

Conclusion:

Since prevention and health promotion are often confronted with ethical questions it is vital that these questions are systematically discussed by everyone involved in the conception of projects.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Prävention und Gesundheitsförderung
Homepage: https://www.springer.com/medicine/health+informatics/journal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8477


Informationsstand: 12.04.2017

in Literatur blättern