Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gelähmte lernen laufen: Roboter-Anzug trainiert die Muskulatur und hilft Patienten zurück in ein selbstständiges Leben


Autor/in:

Wolter, Hans Joachim


Herausgeber/in:

Brodersen, Ulrich


Quelle:

Wirtschaftszeitung AKTIV, 2015, 44. Jahrgang (Ausgabe 20), Seite 5, Köln: IW Medien


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Paul H. ist seit zwei Jahren querschnittgelähmt. Nach einer Operation klemmte eine Schwellung die Nerven im Rückenmark ein, sodass alles unterhalb der Brust unbeweglich und ohne Gefühl war. Doch seit einigen Monaten trainiert er mit dem Roboter-Anzug laufen. Und er macht im Therapiezentrum bei der Universitätsklinik Bergmannsheil in Bochum Fortschritte.

Roboter-Anzüge bringen in der Reha Patienten zurück auf die Beine. Voraussetzung dafür ist aber, dass in den gelähmten Partien des Körpers noch gesunde Muskeln und Nerven vorhanden sind. Dann können viele Kranke wieder einigermaßen normal laufen lernen.

Einem ganz anderen Zweck dienen die Roboter-Anzüge der israelischen Argo-Medical Technologies, der neuseeländischen Rex Bionics sowie der amerikanischen Firma Parker: Sie sollen Rollstuhlfahrern zusätzliche Mobilität verleihen, fürs Gehen, Stehen und Treppensteigen. Dazu aber müssen die Kranken genug Kraft in den Armen haben.

Professor Robert Riener von der ETH Zürich meint gleichwohl, dass die Technik noch nicht komplett ausgereift sei und noch enormes Potenzial biete.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH
Homepage: https://www.aktiv-online.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8325


Informationsstand: 30.12.2015

in Literatur blättern