Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Diabetes und Leistungsbeurteilung - Neuropathie und autonome Neuropathie


Autor/in:

Otte, Peter


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Zeitschrift für Gastroenterologie, 2002, 40. Jahrgang (Supplement 1), Seite 35-37, Stuttgart, New York: Demeter bei Thieme, ISSN: 0044-2771


Jahr:

2002



Abstract:


Bisher existieren keine verbindlichen Richtlinien zur Leistungseinschätzung bei Patienten mit Diabetes mellitus und peripherer bzw. autonomer Neuropathie. Genaue Untersuchung von Klinik und Symptomatik einer bestehenden Polyneuropathie sind Voraussetzung für die Beurteilung. Für die Einschätzung der Berufsfähigkeit ist eine detaillierte Arbeitsplatz- und Tätigkeitsanalyse erforderlich. Der Prophylaxe der Entstehung eines diabetischen Fußsyndroms sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Von Bedeutung für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit sind die kardiale autonome Neuropathie sowie die autonome Neuropathie des Gastrointestinaltraktes. In der Praxis erfolgt bisher eine unzureichende Diagnostik und damit nur selten eine Einbeziehung in die Leistungsbeurteilung. Die Erarbeitung von entsprechenden Empfehlungen sollte gemeinsame Aufgabe von Diabetologen und Arbeitsmedizinern sein.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Diabetes and assesment of working capability - neuropathy and autonomic neuropathy


Abstract:


Up to now no obligatory guidelines for the assessment of working capability exist for patients with diabetes and peripheral and/or autonomic neuropathy. Precise investigations of clinical symptoms of an existing polyneuropathy are preconditions for this assessment. For the evaluation of the working capability a detailed analysis of working conditions and working place is necessary. Special attention is needed with respect to the prophylaxis of the diabetic foot. Cardiac autonomic neuropathy as well as the autonomic neuropathy of the gastro-intestinal tract are of importance for the assessment of working capability. In practice inadequate diagnostic procedures occur up to now and assesment of working capability is mostly not included into these diagnostic procedures. The processing of corresponding recommendations should be a common task of diabetologists and job physicians.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für Gastroenterologie
Homepage: https://www.thieme.de/de/zeitschrift-gastroenterologie/aktue...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8286


Informationsstand: 24.06.2015

in Literatur blättern