Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

DGP-Empfehlungen zur pneumologischen Rehabilitation bei COVID-19


Autor/in:

Glöckl, Rainer; Buhr-Schinner, Heike; Koczulla, A.R. [u. a.]


Herausgeber/in:

Schaberg, Tom; Ewig, Santiago


Quelle:

Pneumologie, 2020, 74. Jahrgang (Heft 08), Seite 496-504, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0934-8387


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 385 KB)


Abstract:


Vor dem Hintergrund der Pandemie durch Infektionen mit dem SARS-CoV-2 hat die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP e.V.) die Sektion 12 'Rehabilitation, Prävention und Tabakkontrolle' beauftragt, Empfehlungen zur Umsetzung pneumologischer Rehabilitation bei Patient:innen nach COVID-19 zu erstellen.

Dieses Positionspapier basiert auf dem momentanen aktuellen Wissen, das sich täglich weiterentwickelt. Neben einer Beschreibung der gesundheitlichen Folgen von COVID-19 wird die Indikationsstellung aufgezeigt. Rehabilitative Therapien bei COVID-19 sind bereits auf der Normalstation beziehungsweise Intensivstation indiziert, setzen sich fort als pneumologische Frührehabilitation im Akutkrankenhaus und als Anschlussheilbehandlung oder Reha-Heilverfahren in pneumologischen Rehabilitationskliniken.

Im Fokus dieses Positionspapiers stehen Empfehlungen zur inhaltlichen Durchführung einer multimodalen, interdisziplinären pneumologischen Rehabilitation bei COVID-19.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Recommendations from the German Respiratory Society for Pulmonary Rehabilitation in Patients with COVID-19


Abstract:


The German Respiratory Society (DGP) has commissioned Assembly 12 'Rehabilitation, Prevention and Tobacco Control” to develop recommendations for the implementation of pulmonary rehabilitation in COVID-19 patients'. This position paper is based on the current state of knowledge, which develops daily.

This position paper describes the health consequences in COVID-19 as well as the indications for pulmonary rehabilitation. Rehabilitative therapies in COVID-19 are already indicated on the ward or intensive care unit, continue as early pulmonary rehabilitation in the acute hospital and as pulmonary rehabilitation in pulmonary rehabilitation centers.

The main focus of this position paper is to propose recommendations for the content-related implementation of a multimodal, interdisciplinary pulmonary rehabilitation in COVID-19 patients.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Pneumologie
Homepage: https://www.thieme.de/de/pneumologie/profil-1892.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7631


Informationsstand: 18.03.2021

in Literatur blättern