Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Wiedereingliederung nach qualifizierten beruflichen Bildungsmaßnahmen

Statistische Aspekte



Autor/in:

Rothe, Günter


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die BG, 1993, Heft 6, Seite 370-376, Berlin: Schmidt, ISSN: 0723-7561


Jahr:

1993



Abstract:


Qualifizierte berufliche Bildungsmaßnahmen (berufliche Anpassung/Anlernung, Ausbildung, Umschulung, Fortbildung) stellen sowohl in zeitlicher als auch finanzieller Hinsicht erhebliche Ansprüche nicht nur an den Versicherungsträger, sondern auch an den Versicherten selbst.

Die von allen Berufsgenossenschaften einheitlich geführte 'Statistik der Rehabilitationsmaßnahmen' ermöglicht für diesen Bereich eine weitgehende Übersicht über die Wiedereingliederungschancen nach derartigen Bildungsmaßnahmen.

In dem Beitrag geht es um die Analyse der 'Wartezeit' zwischen dem Abschluss der Rehabilitation und der erneuten Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA5660


Informationsstand: 08.03.1994

in Literatur blättern