Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Situation und Rechtsstellung Behinderter in Werkstätten für Behinderte - WfB

Die Vorstellung des Deutschen Gewerkschaftsbundes - DGB - zur künftigen Entwicklung



Autor/in:

Möller-Lücking, Norbert


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Soziale Sicherheit, 1989, 38. Jahrgang (Heft 6), Seite 173-177, Frankfurt am Main: AiB, ISSN: 0490-1630


Jahr:

1989



Abstract:


Angesichts der geringen Entlohnung und unzureichender sozialer Rechte der in Behindertenwerkstätten beschäftigten Behinderten hat der DGB im April 1989 eine Stellungnahme zur weiteren Entwicklung der Chancen und Rechte Behinderter in WfB vorgelegt. Diese geht von der Grundforderung nach voller Anerkennung der Persönlichkeit und der Entwicklungsmöglichkeiten Behinderter in Betrieb und Gesellschaft aus.

Die einzelnen Vorschläge enthalten ein Recht auf Arbeit für Behinderte, die Korrektur von Leistungsnormen, die Weiterentwicklung der WfB-Konzeption, die Anerkennung und Entwicklung von Arbeitnehmerrechten, Tarifentlohnung, Mitbestimmung und die Möglichkeit zur gewerkschaftlichen Betätigung der Behinderten in WFB.

[IAB]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Soziale Sicherheit - Zeitschrift für Arbeit und Soziales
Homepage: https://www.bund-verlag.de/zeitschriften/soziale-sicherheit/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA5439


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern