Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Themenheft: Die UN-Behindertenrechtskonvention


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Weibernetz e.V. - Politische Interessenvertretung behinderte Frauen


Quelle:

WeiberZEIT / WeiberZEIT einfach gesagt, 2004, Ausgabe 5, Kassel: Eigenverlag


Jahr:

2004



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 4,4 MB; in Schwerer und Einfacher Sprache)


Abstract:


Aus dem Inhalt:

Rubrik: Politik International
- Behinderte Frauen weltweit: Impressionen vom Weltgipfel von Disabled Peoples International 2004 in Winnipeg, Kanada
- Menschenrechte für behinderte Frauen und Männer weltweit! Werden die Belange behinderter Frauen in der neuen UN-Behindertenkonvention beachtet?
- Interview mit Theresia Degener: Einschätzung der UN-Konvention

Rubrik: Tagung
- Von A wie Aquajogging bis V wie Vernetzung; Bundesweite Tagung behinderter Frauen

Rubrik: Mädchen
- Aktiv und mittendrin: Die Zukunft sind wir

Rubrik: Gesundheit
- Gesundheitsversorgung - die Medizin des 'weißen Mannes'

Rubrik: Netzwerke
- Landesnetzwerke und Koordinierungsstellen behinderter Frauen stellen sich vor: Netzwerk von und für Frauen mit Behinderung in Bayern
- Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen

Rubrik: Berühmte behinderte Frauen
- Die Fotografin Dorothea Lange (1895-1965)


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Leichte Sprache / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


WeiberZEIT und WeiberZEIT einfach gesagt
WeiberZeit leicht gesagt
Homepage: https://www.weibernetz.de/weiberzeit.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3569


Informationsstand: 11.03.2021

in Literatur blättern