Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Systematische Stellung des SGB IX im Sozialgesetzbuch

Zusammenarbeit der Leistungsträger und Koordinierung der Leistungen



Autor/in:

Welti, Felix


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Sozialgerichtsbarkeit (SGb), 2008, 55. Jahrgang (Heft 6), Seite 321-331, München: Schmidt, ISSN: 0943-1462


Jahr:

2008



Abstract:


Das SGB IX bildet seit 2001 den Rahmen für das Recht der Rehabilitationsträger. Es soll Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen und Prävention vor Behinderung sichern.

Normative Wirkung und Potenzial des SGB IX werden noch immer unterschätzt. Als modernes Querschnittsgesetz hat es Wirkungen auf das ganze Sozialrecht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Sozialgerichtsbarkeit (SGb)
Homepage: https://www.diesozialgerichtsbarkeit.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3352


Informationsstand: 23.09.2008

in Literatur blättern