Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beschäftigung Schwerbehinderter in Rheinland-Pfalz

Pflichtquote objektiv nicht erfüllbar



Autor/in:

Gaßmann, Uwe


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)


Quelle:

Arbeitgeber, 1994, Heft 12, Seite 451-455, Köln: Bachem, ISSN: 0402-7787


Jahr:

1994



Abstract:


Aus Niedersachsen kam vor kurzem die Ankündigung, im Bundesrat erneut einen Vorstoß unternehmen zu wollen, die Ausgleichsabgabe für Behindertenarbeitsplätze von bisher 200 auf 400 DM im Monat zu verdoppeln.

Dieser Betrag müsste dann von allen Betrieben für jeden Arbeitsplatz gezahlt werden, der nicht mit einem Schwerbehinderten besetzt ist, zur Erfüllung der vorgeschriebenen Pflichtquote von mindestens 6 Prozent schwerbehinderter Arbeitnehmer aber mit einem Schwerbehinderten besetzt sein müsste.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


BDA-Spezial Arbeitgeber
Homepage: https://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/ID/home

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3174


Informationsstand: 04.04.1995

in Literatur blättern