Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ambulant vor stationär - Umsetzung der Leitlinie in der beruflichen Rehabilitation


Autor/in:

Kurth-Laatsch, Sylvia; Niehaus, Mathilde


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenpädagogik, 2001, 40. Jahrgang (Heft 1), Seite 92-97, Solms: Oberbiel, ISSN: 0341-7301


Jahr:

2001



Abstract:


Die berufliche Rehabilitation zielt mit den verschiedenen Hilfen, Leistungen und Maßnahmen auf die Integration von Menschen mit Behinderungen in Arbeit, Beruf und Gesellschaft ab. Dabei orientiert sich die Berufsförderung an den Grundsätzen frühzeitige und individuelle Hilfe, Rehabilitation vor Arbeitslosigkeit, Rente und Pflege, so normal wie möglich und ambulant vor stationär (vergleiche Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung 1998).

Vor allem die Leitlinie ambulant vor stationär ist im Rahmen der Diskussionen um die Weiterentwicklung in der beruflichen Rehabilitation in den Vordergrund gerückt. In dem Artikel soll geklärt werden, welche Vorstellungen mit dieser Leitlinie verbunden und wie diese konzeptionell und praktisch umgesetzt wird.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenpädagogik
Homepage: https://www.psychosozial-verlag.de/catalog/product_info.php/...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA2511


Informationsstand: 06.06.2005

in Literatur blättern