Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wohin entwickelt sich die Benachteiligtenförderung?

Reflexionen im Horizont neuer Arbeitsmarkt-, Bildungs- und Sozialpolitik



Autor/in:

Eckert, Manfred


Herausgeber/in:

Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik - IBW; Büchter, Karin; Kipp, Martin [u. a.]


Quelle:

bwp@ - Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, 2004, Ausgabe 6, Hamburg: Eigenverlag, Online-Ressource, ISSN: 1618-8543


Jahr:

2004



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 91 KB)
Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Dem Autor geht es um den Stellenwert von Berufsvorbereitung und Berufsausbildung im Kontext des Bildungssystems.

Die ersten drei Kapitelüberschriften sind letztlich programmatische Forderungen:
1. Die Berufsausbildung ist ein Teil des Bildungssystems; sie abzusichern heißt, das Recht auf Bildung für alle Jugendlichen zu gewährleisten.
2. Die Benachteiligtenförderung ist eine Form der Ausdifferenzierungen des Berufsbildungssystems.
3. Das pädagogische Konzept der Benachteiligtenförderung könnte sich im Kontext der Arbeitsmarktreformen grundlegend ändern.

Berufsvorbereitung ist sozialpädagogisch auszurichten, ihr Fördercharakter ist zu bewahren. Der Autor warnt davor, das Berufskonzept einem Employability-Konzept zu opfern, bei dem betriebsgewünscht zertifiziert statt kammerverantwortlich geprüft wird. Bei aller Kritik an bestehenden Entwicklungen gesteht der Autor durchaus Reformbedarfe zu, deren Umsetzung jedoch nicht allein durch Sparzwänge motiviert sein darf.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


E-Mail: Online-Fachjournal bwp@ - Berufs- und Wirtschaftspädagogik online
Homepage: https://www.bwpat.de/
***Open access / Freier Zugang zu den Beiträgen des Online-Fachjournals***

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA2265


Informationsstand: 06.10.2004

in Literatur blättern