Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Benachteiligtenförderung zwischen Berufung und Profession

Professionstheoretische Überlegungen zu einem diffusen Bildungsbereich



Autor/in:

Niemeyer, Beatrix


Herausgeber/in:

Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik - IBW; Büchter, Karin; Kipp, Martin [u. a.]


Quelle:

bwp@ - Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, 2004, Ausgabe 6, Hamburg: Eigenverlag, Online-Ressource, ISSN: 1618-8543


Jahr:

2004



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Die Autorin setzt sich mit der Professionalisierung der an der Benachteiligtenförderung beteiligten Berufsgruppen auseinander, indem sie zunächst strukturelle Merkmale dieses Bildungsbereichs vorstellt und anschließend seine spezifischen Problemfelder erläutert. Auf der Basis einer von ihr vorgenommenen professionstheoretischen Verortung der Benachteiligtenförderung formuliert sie Konsequenzen für die Absicherung von Benachteiligtenförderung als pädagogischer Profession und die Gestaltung entsprechender Qualifikationsangebote.

Die empirische Basis des Beitrags bilden Erträge der Forschungsprojekte am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik - biat - der Universität Flensburg, die unterschiedliche Fragestellungen zur Thematik des Übergangs von Jugendlichen mit schlechten Startchancen von Schule in Ausbildung behandelten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


E-Mail: Online-Fachjournal bwp@ - Berufs- und Wirtschaftspädagogik online
Homepage: https://www.bwpat.de/
***Open access / Freier Zugang zu den Beiträgen des Online-Fachjournals***

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA2263


Informationsstand: 06.10.2004

in Literatur blättern