Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufliche Belastungen und Indikationsstellung für ein berufsbezogenes Schulungsmodul in der orthopädischen und kardiologischen Rehabilitation

Bericht einer multizentrischen Evaluationsstudie



Autor/in:

Hillert, Andreas; Koch, Stefan; Beutel, Manfred E. [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 2007, 20. Jahrgang (Heft 77), Lengerich: Pabst Science Publishers, ISSN: 0933-842X


Jahr:

2007



Abstract:


Als Weiterentwicklung berufsbezogener Diagnose- und Behandlungsverfahren wurde im Rahmen einer laufenden multizentrischen Evaluationsstudie ein indikationsübergreifendes berufsbezogenes Schulungsmodul (Gesundheitstraining Stressbewältigung am Arbeitsplatz, GSA) für die orthopädische und die kardiologische Rehabilitation konzipiert.

Grundlage der Indikationsstellung zur berufsbezogenen Gruppenintervention bildet ein Eingangsscreening beruflicher Belastungen und eine negative Erwerbsprognose.

In einer Voruntersuchung an 180 Rehabilitationspatienten der orthopädischen und 28 Patienten der kardiologischen Rehabilitation (Vollerhebung einer Aufnahmewoche an sechs Rehabilitationskliniken) wurde eine niederschwellige Indikationsstellung für die berufsbezogene Intervention abgestrebt.

Die Ergebnisse aus beiden Indikationsbereichen werden vorgestellt und bewertet. Einer in beiden Indikationsgruppen überwiegend negativen subjektiven Erwerbsprognose steht ein vergleichsweise moderates Ausmaß an subjektiver beruflicher Belastung und berufsbezogenem Behandlungsinteresse gegenüber.

Der hier erprobte Indikations-Modus bildet die Grundlage der laufenden multizentrischen Evaluation des berufsbezogenen Schulungsmoduls.

[Kurzfassung]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation
Homepage: https://www.psychologie-aktuell.com/index.php?id=praxis

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1723


Informationsstand: 02.12.2008

in Literatur blättern