Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Diabetische Retinopathie und Neuropathie: Neuigkeiten 2015


Autor/in:

Henzen, Christoph


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

PRAXIS - Schweizerische Rundschau für Medizin, 2015, Volume 104 (Issue 12), Seite 631-634, Bern: Hogrefe, ISSN: 1661-8157 (Print); 1661-8165 (Online)


Jahr:

2015



Abstract:


Im Jahr 2014 publizierte Studienresultate zu diabetischer Retinopathie und Neuropathie werden vorgestellt:
(1) Der Langzeitverlauf der diabetischen Retinopathie beim Typ-1-Diabetes wird hauptsächlich vom HbA1c bestimmt und insbesondere von der Stoffwechselkontrolle während der ersten 6,5 Jahre, was eine lebenslange Risikoreduktion bezüglich der mikrovaskulären Sekundärkomplikationen verschafft.
(2) Epidemiologisch hat zwar die Inzidenz der sekundären Erkrankungen bei Typ-2-Diabetes abgenommen, da sich aber die Diabetespopulation verdreifacht hat, bleibt die volkswirtschaftliche Belastung in den letzten 20 Jahren unverändert hoch.
(3) Diabetiker mit peripherer Neuropathie haben eine signifikant reduzierte graue Hirnsubstanz-Masse, die klinische Relevanz ist noch nicht geklärt.
(4) Bei über 80 % der Diabetiker, die ihre Füße als gesund beurteilen, finden sich Abnormitäten, die zu Ulzera und Amputation führen können.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Diabetic Retinopathy and Neuropathy: News in 2015


Abstract:


In 2014 interesting new results were published in the field of diabetic microangiopathy:
(1) Intensive treatment of type 1 diabetes for a mean of 6,5 years confers a lifelong reduction of the risk of diabetic retinopathy;
(2) although the rates of diabetes-related complication have declined since 1990, the burden of disease persists because the prevalence of diabetes tripled during the same time;
(3) subjects with diabetic neuropathy have structural brain changes, i.e. gray matter loss, findings with possible implications for the prognosis;
(4) over 80% of type 2 diabetics who consider their feet to be normal have serious foot pathology.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


PRAXIS - Schweizerische Rundschau für Medizin
Homepage: https://econtent.hogrefe.com/loi/prx

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1275


Informationsstand: 08.04.2016

in Literatur blättern