Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Projekt- und handlungsorientierte Struktur und Gestaltung des Unterrichts in den Jahrgangsstufen 9 und 10 der Allgemeinen Förderschule

Beitrag zur Vorbereitung behinderter Jugendlicher auf die Arbeits- und Berufswelt



Autor/in:

Rudnick, Martin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die neue Sonderschule, 2000, 45. Jahrgang (Heft 1), Seite 29-33, Weinheim: Beltz, ISSN: 0323-4592; 1437-8205


Jahr:

2000



Abstract:


Durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung unterstützt, haben Lehrkräfte der 9. und 10. Klassen von vier Allgemeinen Förderschulen im Land Brandenburg durch veränderte Unterrichtsformen, durch die stärkere Einbeziehung handlungsorientierter Angebote versucht, den Übergang der lernbehinderten Schülerinnen und Schüler von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern.

Dieser Modellversuch soll Auskunft darüber geben, wie die neu geschaffenen Jahrgangsstufen 9 und 10 zur Optimierung der Berufsvorbereitung für die Jugendlichen genutzt werden könnte. Über die Schwierigkeiten, Abänderungen der Versuchsanordnungen und über die Auswirkungen auf die Lernsituation der Schülerinnen und Schüler wird berichtet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Erscheinen der Zeitschrift (Die Sonderschule/Die neue Sonderschule) wurde im Jahr 2002 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1075


Informationsstand: 29.08.2003

in Literatur blättern