Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sprachlos muss keiner bleiben

Handzeichen und andere Kommunikationshilfen für autistisch und geistig Behinderte



Autor/in:

Bernard-Opitz, Vera; Blesch, Günter; Holz, Karin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Freiburg im Breisgau: Lambertus, 1992, 2. Auflage, 176 Seiten, ISBN: 978-3-7841-0403-4


Jahr:

1992



Abstract:


Die Autoren richten sich an Eltern, Psychologen und Pädagogen, die an der Erziehung von autistisch und geistig behinderten Menschen beteiligt sind.

Das Buch gibt einen theoretischen Einblick in alternative, nichtsprachliche Kommunikationshilfen und zeigt konkrete Schritte zur Entwicklung von Handzeichen auf.

Der nachfolgende Handzeichenkatalog enhält eine Zusammenstellung von Abbildungen von Ganzwortgebärden, die zum Teil auf die Systeme von Maisch, Wisch (1987) sowie Blickle (1981, 1985) zurückgreifen.

Das deutsche Fingeralphabet wird abschließend im Überblick dargstellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Lambertus Verlag
Homepage: https://www.lambertus.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8968


Informationsstand: 04.03.1994

in Literatur blättern