Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lotsen und Netzwerke in der betrieblichen Gesundheitspolitik

Praxisbeispiele für eine inklusive Gesundheitspolitik in kleinen und mittleren Unternehmen



Sammelwerk / Reihe:

Working Paper Forschungsförderung, Band 206


Autor/in:

Kohte, Wolfhard; Kaufmann, Susanne


Herausgeber/in:

Hans Böckler Stiftung (HBS)


Quelle:

Düsseldorf: Eigenverlag, 2021, 114 Seiten: PDF


Jahr:

2021



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 962 KB)


Abstract:


Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) soll zum Leitbildwechsel von der Ausgliederung gesundheitlich beeinträchtigter Beschäftigter zu einer nachhaltigen Eingliederung beitragen. Doch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlen oft Ressourcen für ein BEM.

In der Studie werden gelungene Beispiele berichtet, wie durch betriebsnahe Lotsen die Kluft zur sozialrechtlich-administrativen Außenwelt verringert werden kann.

Insbesondere für Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen ergeben sich dadurch neue Kooperationsmöglichkeiten, mit denen Allianzen zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit gestärkt werden können.

Für Rehabilitationsträger, die Selbstverwaltung oder Integrationsämter eröffnen sich neue Optionen einer aufsuchenden und niedrigschwelligen Beratung.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Hans-Böckler-Stiftung (HBS)
Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB
Homepage: https://www.boeckler.de/index.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8634x08


Informationsstand: 12.08.2021

in Literatur blättern