Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Epilepsie und Familie


Sammelwerk / Reihe:

Informationen zur Epilepsie


Autor/in:

Fischbach, Heilwig; Ondarza, Gisela v.


Herausgeber/in:

Stiftung Michael


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2017, 1. Auflage, 128 Seiten


Jahr:

2017



Abstract:


Aus der Perspektive ihrer langjährigen Erfahrungen als Psychologinnen in Epilepsiezentren und als Trainerinnen des Epilepsie-Schulungsprogramms Famoses schreiben die Autorinnen für Familien mit einem epilepsiekranken Kind. Sie greifen die Fragen auf, die fast alle Eltern von Kindern mit Epilepsie beschäftigen, insbesondere wie die Erkrankung eines Kindes das Leben und den Alltag der Familie beeinflussen.

Neben grundlegenden Informationen zur Erkrankung und ihrer Behandlung werden Fragen zum Umgang mit Anfällen im Alltag, zum Umgang mit Medikamenten oder zu notwendigen Regeln und Vorsichtmaßnahmen behandelt. Weitere Themen sind Entwicklung und Erziehung, Kindergarten und Schule und Sprechen über Epilepsie innerhalb und außerhalb der Familie. Die Erkrankung Epilepsie kann die Lebensperspektiven des Kindes, der Eltern und der Geschwister verändern. Oft muss der Alltag neu geordnet werden.

Die Broschüre möchte Familien Orientierung bieten auf ihrem Weg, mit der Epilepsie leben zu lernen und ihnen Hinweise geben, wo sie Hilfe nden können. Fachkräfte, die beruflich mit epilepsiebetroffenen Familien zu tun haben, erfahren in dieser Schrift mit welchen Fragen Familien sich aus- einandersetzen und bekommen Hinweise für mögliche Lösungen.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Epilepsie | REHADAT-Angebote und Adressen




Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


STIFTUNG MICHAEL
Homepage: https://www.stiftung-michael.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8621


Informationsstand: 20.02.2018

in Literatur blättern