Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitswelt und Gesundheit: Ein gesundheitssoziologischer Blick auf die Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0.


Sammelwerk / Reihe:

Medizinische Soziologie trifft Medizinische Pädagogik


Autor/in:

Ohlbrecht, Heike


Herausgeber/in:

Ohlbrecht, Heike; Seltrecht, Astrid


Quelle:

Wiesbaden: Springer VS, 2018, Seite 117-137


Jahr:

2018



Abstract:


Die Veränderungen in der Arbeitswelt, hauptsächlich im Zusammenhang mit der Digitalisierung, sind Themen, die sich in letzter Zeit zunehmender Aufmerksamkeit erfreuen. Die Proudktionsverhältnisse und Arbeitsbedingungen werden sich in der Industrie 4.0 rasant verändern. Schon heute zeigen sich die Auswirkungen des fundamentalen Wandels der Arbeitswelt. Die Beschäftigten von heute sehen sich neuen, z. T. widersprüchlichen, Anforderungen gegenübergestellt. Auch die Belastungssituation in der Arbeitswelt ändert sich. In diesem Zusammenhang weisen speziell die Faktoren Risiken auf, die unter den Bedingungen von Arbeit 3.0 noch als erstrebenswerte Aspekte guter Arbeit galten, wie vergrößerte Autonomiespielräume in der Arbeit, flexible Arbeitszeiten, mehr Subjektivität im Arbeitsprozess und größere Kreativitätsspielräume.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Springer VS
Homepage: https://www.springer.com/de/shop

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8483x01


Informationsstand: 22.03.2018

in Literatur blättern