Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ergebnisse der REHADAT-Befragung Inkontinenz und Beruf


Sammelwerk / Reihe:

REHADAT-Befragung


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

REHADAT - Berufliche Teilhabe und Rehabilitation


Quelle:

Köln: Eigenverlag, 2014, 6 Seiten: PDF


Jahr:

2014



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 328 KB)


Abstract:


Von Experten wird geschätzt, dass etwa 8 bis 9 Millionen Menschen in Deutschland an Harn- und Stuhlinkontinenz leiden - und das sind nicht nur ältere Menschen. Viele der Betroffenen stehen im Berufsleben und sind am Arbeitsplatz mit Problemen konfrontiert, über die wenig bekannt ist.

REHADAT hat daher zum Thema 'Inkontinenz und Beruf' eine anonyme, nicht repräsentative Online-Befragung durchgeführt. Mit der Befragung sollten durch Inkontinenz verursachte Probleme im Berufsleben erfasst und Verbesserungsvorschläge der Betroffenen gesammelt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


REHADAT - Berufliche Teilhabe und Inklusion
Homepage: https://www.rehadat.de
Homepage: https://www.rehadat.de/presse-service/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8415x06


Informationsstand: 22.06.2021

in Literatur blättern