Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Künstlicher Darmausgang nach Krebs

Rat und Hilfe für Betroffene und Angehörige



Sammelwerk / Reihe:

Rat und Hilfe


Autor/in:

Delbrück, Hermann


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Stuttgart: Kohlhammer, 1997, 2., überarbeitete Auflage, 253 Seiten, ISBN: 978-3-17-014040-0


Jahr:

1997



Abstract:


- Wie kommt es eigentlich zu Darmkrebs?
- Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
- Wann wird ein künstlicher Darmausgang angelegt?
- Wie verläuft die Beutelversorgung, wie die Irrigation bei künstlichem Darmausgang?
- Müssen Stomaträger diätetische Sonderregeln beachten?
- Wie kann das Risiko einer Wiedererkrankung verringert werden?
- Welche beruflichen Konsequenzen ergeben sich aus der Erkrankung?

Diese und zahlreiche andere häufig gestellte Fragen werden in dem vorliegenden Buch klar und verständlich nach dem neuesten Stand der Medizin beantwortet. Es soll allen Stomapatienten sowie den Mitbetroffenen aus Familie und Freundeskreis eine wertvolle Hilfe im Umgang mit der Krankheit sein.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Hilfsmittel für die Stomaversorgung




Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Verlag W. Kohlhammer
Homepage: https://www.kohlhammer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8220


Informationsstand: 13.03.2015

in Literatur blättern