Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Soziale Teilhabe bei Menschen nach einem Schlaganfall

Eine explorative qualitative Analyse sozialer Netzwerke



Autor/in:

Dettmers, Stephan


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Opladen, Berlin, Toronto: Budrich UniPress, 2014, 264 Seiten, ISBN: 978-3-86388-064-4


Jahr:

2014



Abstract:


Anmerkung:

Die Arbeit ist zugleich eine Dissertation an der Fachhochschule Kiel.

Die soziale Teilhabe von Menschen nach einem erlittenen Schlaganfall und ihren familiären Unterstützungspersonen hat wissenschaftlich bislang wenig Beachtung gefunden, vor allem nicht in Relation zur biomedizinischen Forschung. Welche Impulse lassen sich für die Verbesserung der Behandlungsstrukturen für die Betroffenen ableiten? Und welche Konsequenzen ergeben sich für die klinische Sozialarbeit?

Im Rahmen eines bio-psycho-sozialen Krankheitsmodells untersucht der Autor verschiedene Aspekte der subjektiv erlebten sozialen Teilhabe in Verbindung zu den jeweiligen sozialen Netzwerken und vergleicht sie mit den gegenwärtigen Strukturen des Gesundheitssystems der Bundesrepublik Deutschland. Anhand qualitativer Netzwerkanalysen und leitfadengestützter Interviews werden die subjektiven Einschätzungen von Betroffenen und deren Angehörigen mit der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) verknüpft, um daraus praktische Interventionsmöglichkeiten insbesondere für die klinische Sozialarbeit abzuleiten.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Verlag Barbara Budrich
Homepage: https://shop.budrich-academic.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8159


Informationsstand: 15.07.2014

in Literatur blättern