Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Veränderung von Arbeitsbezogenen Verhaltens- und Erlebensmustern in der Psychosomatischen Rehabilitation

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Käfer, Michael; Köllner, Volker; Wittmann, Christine [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 440-441


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


Diskussionsgegenstand:

Vorgestellt wird ein Pilotprojekt, in dessen Rahmen untersucht werden soll, ob und in welcher Weise sich arbeitsbezogene Verhaltens- und Erlebensmuster in der psychosomatischen Rehabilitation verändern lassen und ob sich ein Zusammenhang mit der Rückkehr an den Arbeitsplatz zeigt.

Vorgehensweise:

476 Patientinnen und Patienten einer Psychosomatischen Rehabilitation wurden zu Beginn und zum Ende der Maßnahme per Fragebogen zu Arbeitsbezogenen Erlebens- und Verhaltensmustern befragt und im Anschluss in die vier Muster G (Gesund), S (Schonung), A (Überengagement) und B (Burnout) eingeteilt. Ergebnis ist, dass zu T0 die Muster B und A am ausgeprägtesten waren.

Fazit:

Patientinnen und Patienten in der Psychosomatischen Rehabilitation haben erwartungsgemäß hohe Ausprägungen der Muster A und B, wobei sich Muster A zugunsten des Musters S im Verlauf der Rehabilitation deutlich reduzierte. Ein hohes Muster S wiederum war mit einer günstigen Prognose hinsichtlich der Arbeitsfähigkeit bei Entlassung verknüpft.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7846103


Informationsstand: 11.05.2018

in Literatur blättern