Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Identifikation besonderer beruflicher Problemlagen bei Krebspatientinnen und Krebspatienten anhand unterschiedlicher Screeninginstrumente

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Bergelt, Corinna; Albrecht, Dirk G.; Barth, Jürgen [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 40-42


Jahr:

2018



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2018) (PDF | 12 MB)


Abstract:


Der Beitrag überprüft die Screeninginstrumente SIMBO-C und Würzburger Screening auf ihre Möglichkeiten im Indikationsbereich Onkologie.

Beide Verfahren werden zur Identifikation von Patientinnen und Patienten mit besonderen beruflichen Problemlagen für die Zuweisung zu einer Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) empfohlen.

Die Analyse zeigt, dass beide Verfahren keine zufriedenstellenden Ergebnisse zur verlässlichen Identifikation von Patientinnen und Patienten mit besonderen beruflichen Problemlagen liefern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Forschungsportal der Deutschen Rentenversicherung
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784604


Informationsstand: 15.05.2018

in Literatur blättern