Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Pferdesport für Menschen mit geistiger Behinderung

Ein Erwachsenenbildungskonzept



Autor/in:

Salditt, Georg


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Saarbrücken: AV Akademikerverlag, print on demand, 2013, 96 Seiten, ISBN: 978-3-639-43957-1


Jahr:

2013



Abstract:


Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Pferde haben sich als Partner in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung etabliert. Im Kinder- und Jugendbereich gibt es für sämtliche Behinderungsarten (körperlich, geistig, psychisch und sozial) mannigfaltige Literatur über ihren therapeutischen Einsatz. Bei Erwachsenen beschränkt sie sich fast ausschließlich auf pferdesportliche Aktivitäten von Menschen mit körperlichen Behinderungen und die Arbeit in der Psychiatrie.

Alle Autoren betonen und dokumentieren die positiven Einflüsse und die Erfolge des Einsatzes von Pferden. Kann dieses Potenzial auch für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung genutzt werden? Bisher hat die Arbeit mit Pferden in diesem Sektor kaum Einzug erhalten. Ist das Pferd in der Bildungsarbeit unter dem Paradigma der Selbstbestimmung für diesen Personenkreis sinnvoll einsetzbar?

Um sich diesen Fragen zu widmen, wurde im theoretischen Teil, ausgehend von einer Literaturrecherche, der Pferdesport für Menschen mit geistiger Behinderung im Rahmen eines Erwachsenenbildungskonzeptes beschrieben. Im praktischen Teil wird die Erprobung des Konzeptes mit zwei Frauen und zwei Männern in jeweils zehn Unterrichtsstunden auf dem Reitplatz dargestellt.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


AV Akademikerverlag
Homepage: https://www.akademikerverlag.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7604


Informationsstand: 15.05.2014

in Literatur blättern