Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesundheitlicher und ökonomischer Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention

Zusammenstellung der wissenschaftlichen Evidenz



Sammelwerk / Reihe:

iga-Report, Band 3


Autor/in:

Kreis, Julia; Bödeker, Wolfgang


Herausgeber/in:

Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)


Quelle:

Essen, Dresden, Bonn, Siegburg: Eigenverlag, 2003, 1. Auflage, 52 Seiten: PDF


Jahr:

2003



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 493 KB)


Abstract:


Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention erfreuen sich breiter gesellschaftlicher Zustimmung. Dennoch wird oft gefragt, ob denn der unterstellte Nutzen auch wirklich nachgewiesen ist.

Das Ergebnis aus 25 Übersichtsartikeln, in denen mehr als 400 Studien aus hochrangigen wissenschaftlichen Zeitschriften untersucht wurden, lautet: Mit betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention lassen sich Kosten reduzieren und die Gesundheit der Beschäftigten verbessern.

Der i-Punkt 1 fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen. Der iga-Report 3 wurde durch neue Erkenntnisse aus den Jahren 2000 bis 2006 ergänzt. Diese sind im iga-Report 13 ausführlich dargestellt.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)
Homepage: https://www.iga-info.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV741413x01


Informationsstand: 26.05.2011

in Literatur blättern