Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Von stationärer Arbeitstherapie zur beruflichen Integration psychisch Kranker


Sammelwerk / Reihe:

Arbeitswelt und Arbeitshandeln in der Psychiatrie: Perspektiven für die Zukunft


Autor/in:

Seyfried, Erwin


Herausgeber/in:

Borsi, Gabriele M.


Quelle:

Göttingen: Hogrefe, 1992, Seite 171-186


Jahr:

1992



Abstract:


Aufbauend auf einer Beschreibung und Analyse von Praxisentwicklungen im Bereich der beruflichen Integration psychisch Kranker, bei der auf Daten einer entsprechenden empirischen Untersuchung aus fünf europäischen Ländern zurückgegriffen wird, werden Minimalstandards für die Arbeitstherapie definiert.

Daran anschließend werden Schlussfolgerungen für die berufliche Rehabilitation gezogen, die für die psychisch Kranken eine stärkere Betonung des Aspekts der Qualifizierung und der Auseinandersetzung mit ihrer biografischen Perspektive nahelegen. Um die beruflichen Eingliederungschancen zu verbessern, wird eine stärkere Verzahnung von Qualifizierung und Beschäftigung und eine arbeitsbezogene Betreuung und Begleitung der psychisch Kranken empfohlen.

Im Hinblick auf die Konsequenzen dieser Entwicklungen für Wissenschaft unf Forschung werden zunächst einige Methoden, Fragestellungen und Ergebnisse des medizinisch-psychiatrischen Forschungsparadigmas dargestellt und kritisch beleutet; dem wird ein sozialwissenschaftliches Forschungsprogramm gegenübergestellt, das bei der Untersuchung von Rehabilitationsverläufen das Zusammenwirken von beruflichen und außerberuflichen Bedingungen berücksichtigt und diese unter dem Gesichtspunkt ihrer Einschränkung beziehungsweise Ermöglichung von Entwicklung untersucht.

(Andras Gerards - ZPID)


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Menschen mit psychischer Erkrankung am Arbeitsplatz | REHADAT-Gute Praxis
Sammelwerk 'Arbeitswelt und Arbeitshandeln in der Psychiatrie' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Hogrefe Verlag
Homepage: https://www.hogrefe.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7163x04


Informationsstand: 04.03.1994

in Literatur blättern