Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aktionsplan Stadt Ingelheim

Positionspapier der Stadt Ingelheim zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Stadt Ingelheim


Quelle:

Ingelheim: Eigenverlag, 2014, 48 Seiten


Jahr:

2014



Link(s):


Link zu dem Aktionsplan (PDF | 350 KB)


Abstract:


Im Jahr 2009 ist in Deutschland die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Kraft getreten. Auf dieser Grundlage hat das Land Rheinland-Pfalz am 25. März 2010 einen Aktionsplan verabschiedet mit Handlungsanweisungen beziehungsweise Empfehlungen zur Umsetzung der UN-Ziele auf kommunaler Ebene.

Die Stadt Ingelheim am Rhein möchte die Ziele von UN-Konvention und Aktionsplan des Landes im Rahmen ihrer Möglichkeiten in das Bewusstsein ihrer Bürgerinnen und Bürger rücken und für ein gleichberechtigtes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung die formalen und praktischen Voraussetzungen schaffen. Hierbei soll in enger Abstimmung mit dem Landkreis Mainz-Bingen gehandelt werden, um Synergieeffekte zu nutzen, Handlungsfelder miteinander abzustimmen und gemeinsame Normen zu finden zur Ausrichtung in qualitativer und quantitativer Hinsicht.

Unser Positionspapier orientiert sich daher am Aktionsplan des Landkreises Mainz-Bingen vom 01. Oktober 2010 und modifiziert diesen Handlungsrahmen für den Bereich der Stadt Ingelheim am Rhein.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)
Leitfaden für die Erstellung kommunaler Aktionspläne
Aktionspläne des Bundes
Aktionspläne der Länder
Aktionspläne von Kommunen und Städten
Aktionspläne von Institutionen
Aktionspläne von Unternehmen
Internationale Aktionspläne




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein
Homepage: https://www.ingelheim.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6617xK42


Informationsstand: 26.02.2019

in Literatur blättern