Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Istanbul-Konvention

in Leichter Sprache



Autor/in:

leicht ist klar - Büro für Leichte Sprache, Kassel; Kassing, Reinhild


Herausgeber/in:

Bochumer Zentrum für Disability Studies - BODYS


Quelle:

Bochum: Eigenverlag, 2020, 36 Seiten: PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (barrierefreies PDF | 2,4 MB)


Abstract:


In diesem Text geht es um die Istanbul-Konvention.

Das Wort wird so aus-gesprochen: Is tan bul kon wen zion.

Dieser Text erklärt zum Beispiel:
- Was die Istanbul-Konvention ist.
- Und um welche Sachen es in der Istanbul-Konvention geht.

Die Istanbul-Konvention soll dabei helfen:
Dass es keine Gewalt mehr gegen Frauen gibt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Leichte Sprache / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS)
Homepage: http://bodys.evh-bochum.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6218


Informationsstand: 09.03.2021

in Literatur blättern