Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufsstart fo(e)rdern

Abschlussbericht



Sammelwerk / Reihe:

Projekte des Förderprogramms zur Strukturverstärkung und Verbreitung von Persönlichen Budgets, Band Projekt Nr. 23


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS); Wegweiser e.V.


Quelle:

Waren: Eigenverlag, 2012, 23 Seiten


Jahr:

2012



Abstract:


Kurzbeschreibung des Projekts:
Bekanntmachung der neuen Leistungsform, Aquise von Projekt-Probanden und Heranführen an das Persönliche Budget von Schülern und Schülerinnen, die in der Regel die Förderschulen beenden und bei denen Unterstützungsbedarf beim Start ins Berufsleben besteht, der ggf. mittels PB finanziert werden kann.

Erkenntnisse, Hemmnisse, Probleme:
Das Projekt musste vorzeitig beendet werden, da alle Probanden im Laufe der ersten Projektmonate 'absprangen'.

Die Gründe waren insbesondere:
- Unsicherheit wegen der bevorstehenden Einführung der neuen Leistungsart 'Unterstützte Beschäftigung (UB)'
- Rechtsunsicherheit bei Nichtnutzung der WfbM
- Offene Rentenfrage
- Kaum zu entrinnender Automatisierung 'von der Förderschule in die WfbM'

Lösungsvorschläge, erarbeitete Produkte, Dienstleistungen/Nachhaltigkeit:
Neue Leistungsart 'Beschäftigung für grundsätzlich WfbM-Bedürftige auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt' einschließlich rechtlicher und sozialversicherungsrechtlicher Voraussetzungen schaffen.

Der Projektträger wird auch künftig im Bereich 'Übergang von Förderschule in die Arbeitswelt' auch in Verbindung mit UB und
evtl. weiteren noch zu schaffenden Leistungsarten tätig bleiben.

Bemerkung des BMAS:
Im Rahmen einer möglichen Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe, aber auch unabhängig davon werden die rechtlichen Bedingungen für Beschäftigungsverhältnisse von grundsätzlich WfbM-Bedürftigen an die Praxis und Bedarfe behinderter Menschen anzupassen sein.

Auch eine mögliche Anpassung des SGB IX wird von dieser in dem Projekt deutlich gewordenen Problematik und der Praxisentwicklung tangiert sein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Integrationsfirma gGmbH des Wegweiser e.V. | REHADAT-Angebote und Adressen




Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Das BMAS hatte den Gesamt-Programmbericht sowie die Berichte der Einzelprojekte
mit Handlungsempfehlungen, Seminarunterlagen und Videoclips ursprünglich
im Portal 'einfach teilhaben' als Downloads zur Verfügung gestellt.
Homepage: https://www.einfach-teilhaben.de/DE/AS/Home/alltagssprache_n...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6110x01


Informationsstand: 18.12.2012

in Literatur blättern