Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Übergang zur Erwerbstätigkeit

Bewältigungsstrategien Jugendlicher in benachteiligten Lebenslagen



Autor/in:

Rahn, Peter


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berlin: Springer, 2005, 265 Seiten: Broschur, ISBN: 978-3-531-14404-7


Jahr:

2005



Abstract:


Jugendliche, die am Übergang von der Schule in die Berufsausbildung erstmalig gescheitert sind, stehen vor einer doppelten Bewältigungsaufgabe. Sie müssen Kompetenzen entfalten, mit denen sie einerseits das Ziel beruflicher Integration intensiv verfolgen und andererseits gesellschaftliche Teilhabe auch in Zeiten der Ausbildungs- und Erwerbslosigkeit herstellen können. Diese These wird vor dem Hintergrund des Stellenwerts beruflicher Arbeit im Sozialisationsprozess benachteiligter Jugendlicher analysiert und empirisch im kaufmännischen Berufsvorbereitungsjahr untersucht.

Die Ergebnisse zeigen ein differenziertes Bild der Bewältigungsstrategien der SchülerInnen. Fünf Typen des Bewältigens zwischen Anpassung und Wagemut werden skizziert und aus sozialpädagogischem Blickwinkel hinsichtlich der Unterstützung benachteiligter Jugendlicher im Berufsvorbereitungsjahr diskutiert.

[Aus: Verlagsinformation]

Aus dem Inhalt:

- Das Berufsvorbereitungsjahr
- Benachteiligung und Lebenslage von Schülerinnen und Schülern im Berufsvorbereitungsjahr
- Zum Stellenwert der Berufsarbeit im Lebensentwurf aus pädagogischer Perspektive
- Lebensbewältigung und Berufsperspektive
- Die Untersuchung
- Die Ergebnisse


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Springer VS
Homepage: https://www.springer.com/de/shop

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6040


Informationsstand: 13.03.2012

in Literatur blättern