Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Querschnittlähmung

Qualitätsstandard in der gesetzlichen Unfallversicherung



Sammelwerk / Reihe:

Empfehlungen der DGUV


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2020, Stand: Oktober 2020, 60 Seiten: DIN-A5-PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (barrierefreies PDF | 778 KB)


Abstract:


Eine Querschnittlähmung bringt tiefe Einschnitte in die gesamte Lebensgestaltung. Der Qualitätsstandard beschreibt nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand die optimalen Bedingungen und Erfordernisse für die Behandlung, Rehabilitation sowie die Nachsorge.

Übergeordnetes Ziel ist, möglichst vielen Verletzten ein lebenswertes und selbstbestimmtes Leben in Familie, Schule, Beruf und Gesellschaft zu ermöglichen.

Für die gesetzliche Unfallversicherung sind dabei eine spezielle und umfassende rehabilitative Ausrichtung sowie eine enge Verzahnung medizinischer und berufsfördernder Leistungen von besonderer Bedeutung.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Homepage: https://www.dguv.de/de/mediencenter/publikation/index.jsp

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5924x03


Informationsstand: 03.02.2021

in Literatur blättern