Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Intelligenz, Förderung und Lernerfolg

Ergebnisse einer Evaluationsstudie bei Lernbehinderten



Sammelwerk / Reihe:

Pragmatische Soziologie: Beiträge zur wissenschaftlichen Diagnose und praktischen Lösung gesellschaftlicher Gegenwartsprobleme


Autor/in:

Kreutz, Henrik


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Leverkusen: Leske + Budrich, 1988, Seite 123-140


Jahr:

1988



Abstract:


Der Beitrag berichtet über die Ergebnisse eines Modellversuchs, der die Beantwortung der Frage zum Ziel hatte, inwiefern bei der Gruppe der lernbehinderten Jugendlichen durch Lehrgänge und verwandte Bildungsmaßnahmen überhaupt eine nachweisbare Förderung der Intelligenzentwicklung erreicht wird.

Zu diesem Zweck wurde unter anderem eine Testung der Intelligenz zu drei aufeinander folgenden Zeitpunkten bei lernbehinderten Jugendlichen durchgeführt, die in verschiedener Weise und in unterschiedlichem Ausmaß gefördert wurden. Dabei stand im Mittelpunkt des Interesses die Frage, inwiefern durch zweijährige Maßnahmen zusaetzliche Hilfen effektiv werden, die einjährige Lehrgänge nicht bieten können.

Als Hauptergebnis lässt sich feststellen, dass die Förderung durch Lehrgänge nach Beendigung der Schulpflicht eindeutig nachweisbare fördernde Wirkungen auf lernbehinderte Jugendliche hat. Ebenso lässt sich zeigen, dass die Förderung durch die zweijährigen Modellmaßnahme insgesamt gesehen bessere Erfolge erzielt, als es die einjährigen Lehrgänge tun. Weiter wird deutlich, dass die fördernde Wirkung der Maßnahmen sehr stark von der konkreten Form ihrer Durchführung abhängt.

Insgesamt gesehen muss man es als erstaunlich bezeichnen, wie weitgehend die Intelligenzentwicklung von lernbehinderten Jugendlichen selbst nach dem 15. Lebensjahr noch durch Bildungsmaßnahmen gefördert werden kann. Dabei wird zusätzlich deutlich, dass nicht der sehr große, aber nur kurzfristig andauernde Erfolg, sondern die vergleichsweise bescheidenen, aber langdauernd wirksamen Fortschritte wirklich beachtet werden sollten. Gerade in dieser Hinsicht bietet die zweijährige Maßnahme verbesserte Möglichkeiten der Förderung.

[IAB2]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Pragmatische Soziologie: Beiträge zur wissenschaftlichen Diagnose und praktischen Lösung gesellschaftlicher Gegenwartsprobleme' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Westdeutscher Verlag
aufgegangen im VS Verlag, heute Springer VS, eine Marke der Springer Science+Business Media
Homepage: https://www.springer.com/de/shop

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5089X01


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern