Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreie Lebensräume

Bauen und Wohnen ohne Hindernisse



Sammelwerk / Reihe:

Beuth Praxis


Autor/in:

Holfeld, Monika


Herausgeber/in:

Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN)


Quelle:

Berlin: Beuth, 2011, 2. Auflage, 188 Seiten: PDF: Gebunden, ISBN: 978-3-410-21939-2 (Print); 978-3-410-21940-8 (E-Book)


Jahr:

2011



Link(s):


Produktinformation ansehen (PDF | 101 KB)


Abstract:


Das Thema barrierefreies Bauen gewinnt vor allem im Hinblick auf den demografischen Wandel immer mehr an Bedeutung. Insbesondere für ältere Menschen, deren Anteil an der Bevölkerung stetig zunimmt, bedeutet barrierefreies Wohnen Lebensqualität und Sicherheit. Vor diese Herausforderung sind sowohl die öffentliche Hand als auch private Unternehmen gestellt. Aufgrund der zukünftig weiter steigenden Nachfrage nach barrierefreien Wohn- und Baukonzepten ist dieser Bereich für Architekten, Planer und ausführende Gewerke ein besonders lukratives und innovatives Arbeitsfeld.

Damit das vertraute Wohnumfeld auch bei Einbußen an Mobilität und Orientierungsvermögen für Wohnungseigentümer und Mieter erhalten bleibt, ist die Einbeziehung der Barrierefreiheit in die Planung und Gestaltung von Wohnraum die wesentliche Voraussetzung. Das betrifft sowohl Neubauprojekte als auch Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen im Bestand. Der vorliegende Titel behandelt die Kriterien für eine optimale altersgerechte Ausstattung des Wohnraums ebenso wie er die technischen Einbauten und Hilfsmittel zur Steuerung und Überwachung des Umfelds erläutert. Die Autorin richtet dabei auch den Fokus auf das richtige Farbkonzept. Dieses wird im Zuge der Planungen oftmals vernachlässigt, ist aber bei zahlreichen Krankheitsfällen von entscheidender Bedeutung.

Die 2. Auflage des Buches ist hinsichtlich der neuen DIN 18040 Teil 1 und Teil 2 überarbeitet worden und berücksichtigt die sensorischen Anforderungen. Außerdem erfolgte eine generelle Aktualisierung der Normenverweise.

Aus dem Inhalt:

- Kriterienkataloge für die Wohnraumgestaltung unter Einbeziehung verschiedener Fähigkeitsprofile und Krankheitsbilder
- Theoretische und rechtliche Planungsgrundlagen
- Grundrissbeispiele und Detaillösungen
- DIN 18024 und DIN 18025 und DIN 18040 mit praxisbezogenen Erläuterungen
- Landesbauordnungen und Fördermöglichkeiten der Bundesländer
- Technische Ausstattung und Hilfsmittel
- Farbgestaltung.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Beuth Verlag
Homepage: https://www.beuth.de/de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5048


Informationsstand: 19.09.2011

in Literatur blättern