Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Benachteiligte Jugendliche in der Ausbildung

Anforderungen an ein integratives berufspädagogisches Förderkonzept



Autor/in:

Allespach, Martin; Novak, Hermann; Deuschle, Siegfried [u. a.]


Herausgeber/in:

IG Metall, Landesbezirk Baden-Württemberg


Quelle:

Marburg: Schüren, 2005, 168 Seiten: Paperback, ISBN: 3-89472-212-6


Jahr:

2005



Abstract:


Im Mittelpunkt des Buches steht die Ausbildung von Jugendlichen, die pauschal und undifferenziert als benachteiligte Jugendliche bezeichnet werden. Sie sind häufig die Verlierer, wenn es um eine qualifizierte, zukunftsorientierte Berufsausbildung geht.

Was für sie geeignet ist, scheint klar zu sein: Sondermaßnahmen, Warteschleifen in Form von Berufspraktika und Qualifizierungsmaßnahmen in Berufen mit wenig Aussichten. Aus unterschiedlicher Perspektive wird das Problem der sogenannten Benachteiligtenförderung diskutiert und der Rahmen für einen integrativen Ansatz, dem berufspädagogischen Förderkonzept, abgesteckt.

Dabei wird in dem Buch die Bedeutung des Themas unter den Gesichtspunkten Gesellschaft, Jugend, Berufsbildung und Arbeitsmarkt betrachtet; die berufspädagogische, integrationspädagogische förderpädagogische Herausforderung herausgearbeitet; auf die Rahmenbedingungen für eine Ausbildung von zu fördernden Jugendlichen i.S. von Ausbildungs- und Schulentwicklung eingegangen und die jeweiligen Anforderungen für Schüler und Lehrer formuliert.

Die Autoren, aus der Bildungspraxis und der Bildungsforschung kommend, sind sich einig in der Zielsetzung, allen Jugendlichen eine qualifizierte Berufsausbildung zu ermöglichen und ihnen damit den Erwerb einer umfassenden berufliche Handlungskompetenz sicher zu stellen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Schüren Verlag
Homepage: http://www.schueren-verlag.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4969


Informationsstand: 20.05.2005

in Literatur blättern