Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

total normal! Behinderte Mädchen und Jungen erobern ihre Stadt - Selbstbestimmung erfahren durch Erlebnispädagogik

Dokumentation der Fachtagung am 24. Juni 2008 in Dortmund



Sammelwerk / Reihe:

Schriftenreihe Selbstbestimmt Leben, Band 4


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

MOBILE - Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.; ELE - Erleben Lernen Erfahren e.V.


Quelle:

Dortmund: Eigenverlag, 2008, 56 Seiten: PDF


Jahr:

2008



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 3,84 MB)


Abstract:


In dem Modellprojekt 'total normal! Behinderte Mädchen und Jungen erobern ihre Stadt' entwickelten die Dortmunder Vereine Erleben Lernen Erfahren e.V. und MOBILE - Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. gemeinsam ein innovatives Konzept. Über handlungsorientierte Methoden aus der Spiel- und Erlebnispädagogik konnten behinderten Jugendlichen Kernkompetenzen von Selbstbestimmt Leben und Empowerment vermittelt werden, so dass diese mehr Teilhabe in unserer Gesellschaft selbstbewusst einfordern und realisieren können.

Das Kooperationsprojekt wurde über eine zweijährige Laufzeit vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen im Programm 'Teilhabe für alle' gefördert. Herrn Minister Karl-Josef Laumann und seinen Mitarbeitern wird ein ausdrücklicher Dank für die Unterstützung und Wertschätzung der Arbeit ausgesprochen.

Die Broschüre dokumentiert die Fachtagung 'Selbstbestimmung erleben durch Erlebnispädagogik' am 24. Juni 2008. Vertreterinnen und Vertreter aus den Fachbereichen Erlebnispädagogik, Jugendarbeit, Bildung, Behindertenselbsthilfe sowie viele an dem Projekt Interessierte kamen an diesem Tag zusammen, um sich mit der Projektidee auseinanderzusetzen und gemeinsam deren Übertragbarkeit in das eigene Arbeitsfeld zu prüfen.

Der erste Teil dokumentiert die Eröffnungsrede von Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie die einleitenden Worte der Vereinsvorstände.

Anschließend werden die Hintergründe des Modellprojekts dargestellt. Auf kreative Weise symbolisierten die Mitarbeiterinnen anhand eines Teilhabe-Menüs mit Erlebniswürze das dem Projekt zugrunde liegende Konzept. Sie vermengten auf der Bühne in einem Kochtopf Zutaten wie 'Ausgangslage, Ziele, Methoden, Zielgruppe und Aktionen', nachdem sie diese ausführlich beschrieben hatten. Das Ergebnis des Kochprozesses entsprach dem Geschmack der Jugendlichen und stärkte sie gleichzeitig für mehr Teilhabe und Selbstbestimmung. Durch das Bild eines Menüs wurde verdeutlicht, dass das Erfahren von Teilhabe und Selbstbestimmung für behinderte Mädchen und Jungen ebenso existenziell ist und alltäglich werden soll wie Kochen und Essen.

Der zweite Teil der Tagungsdokumentation ist der Nachhaltigkeit gewidmet. Hier finden sich die wichtigsten Ergebnisse aus den Workshops, in denen sich Fachleute aus den Fachbereichen zu zentralen Fragestellungen austauschen und gemeinsam Wünsche und Möglichkeiten einer fachlichen Vernetzung erarbeiten konnten.

Diese Dokumentation zeigt auch Teile einer Fotoausstellung, die erstmalig auf der Tagung präsentiert wurde. Einige Mädchen und Jungen aus dem Projekt veranschaulichen über Portraitaufnahmen, was sie in dem Modellprojekt erlebt und gelernt haben. Durch ihr Engagement unterstützten die Jugendlichen die beiden Vereine aktiv bei der Vorbereitung und Umsetzung der Tagung. Dafür wird ihnen Anerkennung ausgesprochen.

Die Tagungsdokumentation stellt einen wichtigen Teil des Projektmaterials dar, welches andere Träger und Einrichtungen bei ihrer Arbeit motivieren und die angestoßene Vernetzung unterstützen soll. Sie leistet damit gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit des Projekts.

Der interessierten Öffentlichkeit steht folgende Materialsammlung zur Verfügung:

- Selbstbestimmung erfahren durch Erlebnispädagogik. Dokumentation des Modellprojekts 'total normal', herausgegeben von ELE e.V. und MOBILE e.V.

- total normal' Behinderte Jungen und Mädchen erobern ihre Stadt. Fotodokumentation eines Abenteueraktionstages. Ein Kooperationsprojekt vom ELE e.V. und MOBILE e.V., herausgegeben von ELE e.V. und MOBILE e.V.

- total normal! Behinderte Jungen und Mädchen erobern ihre Stadt. Evaluation der Praxisphase, herausgegeben von DoBuS, TU Dortmund.

[Aus: Vorwort]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Veröffentlichungen zum Projekt 'total normal!' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Buch/Monografie / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


MOBILE - Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.
Homepage: https://www.mobile-dortmund.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4797B


Informationsstand: 26.08.2009

in Literatur blättern