Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Epilepsie und Führerschein


Autor/in:

Krämer, Günter; Thorbecke, Rupprecht; Porschen, Thomas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Bad Honnef: Hippocampus, 2011, 157 Seiten, ISBN: 978-3-936817-73-7


Jahr:

2011



Abstract:


Seit der Veröffentlichung der ersten Empfehlungen zur Beurteilung der Fahreignung bei Epilepsie 1967 haben sich in Deutschland für Menschen mit Epilepsie die Möglichkeiten, am Kraftverkehr teilzunehmen, deutlich erweitert. Diese Entwicklung beruht auf Verbesserungen in der Diagnostik und Behandlung von Epilepsien und den damit verbundenen Möglichkeiten, individuelle Krankheitsverläufe besser vorhersagen zu können. Gleichzeitig nahm auch das Wissen über vermeintliche und tatsächliche Unfallrisiken bei Menschen mit Epilepsie zu. All diese Entwicklungen ermöglichen eine differenzierte, am Einzelnen orientierte Beurteilung der Kraftfahrereignung - aber nur dann, wenn der behandelnde Arzt über fundierte und aktuelle epileptologische Kenntnisse verfügt.

Mit diesem Buch liegt nun erstmals eine praktische Orientierungshilfe vor, die aktuell und umfassend auf alle Aspekte der Führerscheinproblematik bei Epilepsie eingeht. Als erste Veröffentlichung in dieser perspektivenübergreifenden Form soll das Buch dazu beitragen, Menschen mit Epilepsie den Zugang zu einer Fahrerlaubnis zu erleichtern und sie für eine verantwortungsvolle Teilnahme am Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Gliederung:

- Gesetzliche Bestimmungen
- Aktuelle Begutachtungs-Leitlinien und Hinweise zur Anwendung
- Aufgaben, Pflichten und Rechte von Ärzten
- Pflichten und Rechte von Patienten
- Mobilitätshilfen bei fehlender Fahreignung und Tipps für den Alltag????

Zielgruppe:

Für neurologisch tätige Ärzte, Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen, Sozialarbeiter, Juristen sowie andere Berater und Fachleute im Gesundheitswesen

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Hippocampus Verlag
Homepage: http://www.hippocampus.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4659


Informationsstand: 30.01.2013

in Literatur blättern