Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Werkstätten für behinderte Menschen

Von der Sonderstruktur zum inklusiven Arbeitsmarkt



Autor/in:

Greving, Heinrich; Scheibner, Ulrich


Herausgeber/in:

Greving, Heinrich; Scheibner, Ulrich


Quelle:

Stuttgart: Kohlhammer, 2021, 1. Auflage; Vorankündigung für das 1. Quartal 2021, 280 Seiten, ISBN: 978-3-17-038496-5


Jahr:

2021



Abstract:


Das System der Behindertenwerkstätten ist ins Visier der Kritik geraten. Für viele Menschen mit Behinderung bilden diese alternativlose Sonderwelten - ohne Perspektiven, im allgemeinen Arbeitsmarkt unterzukommen und ohne ausreichende Entlohnung. Dagegen fordert die UN-Behindertenrechtskonvention aus menschenrechtlicher Perspektive die volle Inklusion von Menschen mit Behinderungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Genau hier hat dieser Band seinen fachlichen, inhaltlichen und problemorientierten Standort. Es werden die sozialen, politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Bedingungen der Entwicklung der WbfM betrachtet. Vor dem Hintergrund internationaler Regelwerke, aber auch der Bundesgesetzgebung werden der Veränderungsdruck auf die Werkstätten beschrieben. Konzeptionelle Alternativen und Lösungsansätze werden im internationalen Vergleich vorgestellt.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Verlag W. Kohlhammer
Homepage: https://www.kohlhammer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4650


Informationsstand: 14.12.2020

in Literatur blättern