Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leistungsbilanz 2004

Zahlen - Daten - Fakten zur Arbeit des Integrationsamtes



Sammelwerk / Reihe:

KVJS-Geschäftsberichte


Autor/in:

Kleusch, Monika


Herausgeber/in:

KVJS-Integrationsamt


Quelle:

Stuttgart: Eigenverlag, 2005, 32 Seiten


Jahr:

2005



Abstract:


Der neu gebildete Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) hat nach der Auflösung der beiden Landeswohlfahrtsverbände Baden und Württemberg-Hohenzollern durch die Verwaltungsreform die Aufgaben der beiden bisherigen Integrationsämter im Land übernommen.

Das neue Integrationsamt hat seinen Sitz bei der Zweigstelle des KVJS in Karlsruhe. Wegen der Notwendigkeit, betriebsnah und außendienstorientiert zu arbeiten, hat es auch Standorte am Hauptsitz des KVJS in Stuttgart sowie in Freiburg. Das Integrationsamt des KVJS ist nach den Veränderungen, welche die Verwaltungsreform in Baden-Württemberg mit sich gebracht hat, inzwischen neu formiert und setzt die Arbeit im Aufgabenbereich des Sozialgesetzbuches IX fort.

An seinen inhaltlichen Aufgaben hat die Verwaltungsreform mit ihren organisatorischen Einschnitten nichts verändert. Allerdings trat im zeitlichen Zusammenhang mit ihr eine erneute Novellierung des Sozialgesetzbuches IX in Kraft.

Der KVJS versteht sich mit seinem Integrationsamt als Dienstleister für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie schwerbehinderte Menschen, der gleichzeitig auch die Mitglieder des Verbandes, die Stadt- und Landkreise, unterstützt und entlastet. Er leistet diese Aufgabe in einer Zeit, in der die berufliche Teilhabe von schwerbehinderten Menschen wegen der anhaltenden Probleme der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes besonders schwierig zu realisieren ist.

Mit der Leistungsbilanz möchte das Integrationsamt nun erstmals einen Überblick über die Leistungen für schwerbehinderte Menschen im Beruf für ganz Baden-Württemberg geben. Die Zahlen wurden aus den Statistiken der beiden im Jahr 2004 noch getrennten Integrationsämter zusammengestellt. Neben Zahlen, Daten und Fakten stellen auch Ein-Blicke in die Praxis, also in die Arbeit des Integrationsamts an konkreten Beispielen vor.

Sie zeigen, worauf es bei der Arbeit des Integrationsamts ankommt: Auf die kompetente Unterstützung von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern sowie ihren schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, damit diese die Möglichkeit bekommen, ihre Fähigkeiten im Arbeitsleben unter Beweis zu stellen, so dass beide Teile profitieren.

[Aus: Vorwort]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS)
KVJS-Integrationsamt
Homepage: https://www.kvjs.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV447101


Informationsstand: 20.01.2009

in Literatur blättern