Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Teilzeitbeschäftigung in rheinischen Werkstätten für behinderte Menschen

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts: Zwischenbericht



Autor/in:

Schulte, Sylvia; Schröder, Helmut


Herausgeber/in:

Institut für Angewandte Sozialwissenschaft GmbH (infas)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2008, 186 Seiten


Jahr:

2008



Abstract:


Der Landschaftsverband Rheinland hat im Rahmen eines Modellversuchs die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung in den rheinischen Werkstätten für behinderte Menschen eingerichtet.

Derzeit beteiligen sich 197 Beschäftigte in 15 Werkstätten an diesem Vorhaben. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung für die Fortentwicklung der Beschäftigungsmöglichkeiten für behinderte Menschen und die Werkstättenverordnung wird das Modellprojekt wissenschaftlich begleitet.

Mit der wissenschaftlichen Begleitung ist das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft (Bonn) beauftragt. Mit diesem Zwischenbericht legt infas das Konzept der Begleituntersuchung dar und dokumentiert die Ergebnisse einer Erhebung zum Bedarf an Teilzeitbeschäftigung bei den Beschäftigten der Werkstätten.

An dieser Repräsentativerhebung haben sich 1.718 Beschäftigte aus 43 Werkstätten beteiligt.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Abschlussbericht des Modellprojekts




Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH (infas)
Homepage: https://www.infas.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4467A


Informationsstand: 14.01.2009

in Literatur blättern