Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Andere Augen - ein Fotolesetasthörbuch


Autor/in:

Strutz, Gregor


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2006, 98 Seiten: 50 Fotografien, 8 Blindenschrift-Texte und Interview-Heft plus Audio-CD


Jahr:

2006



Abstract:


Der Bildband Andere Augen - ein Fotolesetasthörbuch - beschäftigt sich mit dem Leben und Arbeiten blinder und sehbehinderter Menschen in Norwegen und verbindet zwei Fotoreportagen mit Interviews Betroffener in einem Bildband.

Es ist als kombiniertes Foto-Buchprojekt im Rahmen einer Diplomarbeit im Fach Kommunikationsdesign an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft FHTW Berlin entstanden. Das Buch ist auf die Sehgewohnheiten sehbehinderter und normalsehender Menschen ausgelegt und verfügt darüber hinaus über eine Audio-CD und Texte in Punktschrift für Blinde.

Besondere Beachtung erfährt in diesem Projekt der Anspruch, blinde und sehbehinderte Personen nicht zu bemitleiden, sondern sie als Menschen darzustellen, die mit Lebensfreude und hohem Einsatz selbstverständlich ihren Platz in der Gesellschaft einnehmen. Dem landläufigen gesellschaftlichen Normalitätsbegriff soll dadurch eine neue Bedeutung gegeben werden. Das Projekt stellt sich das Ziel, zu einem besseren Verständnis zwischen Sehenden und Sehbehinderten beziehungsweise Blinden beizutragen.

ANDERE AUGEN porträtiert zwei Menschen in Mittelnorwegen, die neben ihren Behinderungen zudem in einer für unser mitteleuropäisches Verständnis extremen natürlichen Umwelt leben. Terje ist vollständig erblindet, lebt in der Stadt Trondheim und ist Lehrer an einer Oberschule.

Arild - mit Albinismus geboren und somit stark sehbehindert - lebt mit Frau und Kindern in einem kleinen Dorf an der Küste und betreibt einen Bauernhof mit Milchvieh. Sie alle werden in dem Buch in alltäglichen Situationen porträtiert.

Auszüge aus mit ihnen geführten Interviews beleuchten zum Teil sehr sensible Bereiche ihres Lebens. Sie geben Auskunft zu Problemen und Ängsten, Stärken wie auch ihren Schwächen, über ihren täglichen Kampf um Selbstverwirklichung und um Anerkennung durch die Gesellschaft.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Gregor Strutz
Homepage: http://www.andereaugen.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4457


Informationsstand: 05.11.2008

in Literatur blättern